English
Español
Francais

Landkarte Seenkreuzfahrt sehen

 
 
 
 
Die Seenkreuzfahrt (Cruce de Lagos) ist der berühmte Ausflug, der in Puerto Varas, Chile beginnt und in Bariloche, Argentinien endet. Es handelt sich um einen wunderschön inszenierten Trip, eine kombinierte Bus- und Schiffahrt, die durch die Anden führt und die Seen (lagos) Llanquihe, Todos los Santos, Frías und Nahuel Huapi passiert.
Die Tour führt über holprige, steile, steinige und auch asphaltierte Wege. Und nur die Personen, die diese bezaubernde Erfahrung selber erleben, können sie in ihrem ganzen Ausmaß schätzen.
Todos los Santos See - Chile Bariloche – Argentinien
Ihre Geschichte begann, als eine Gruppe von Touristen die Andenkordillere über einen Grenzpaß, der Peulla (chilenische Seite) mit Bariloche (argentinische Seite) verbindet, überquert hat. Dieses ökologische Abenteuer müssen Sie kennenlernen und können Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Die Überquerung startet in Puerto Varas (chilenische Seite). Von diesem Punkt aus geht die Reise im Bus, entlang des Llanquihue Sees, bis zu dem Schiffsanleger in Petrohué. Während diesen Abschnitts bietet sich Ihnen schon die Gelegenheit, die eindrucksvolle Aussicht über die Vulkane (volcanes) Osorno und Calbuco, die die ganze Landschaft beherrschen, zu genießen.
Wir durchqueren auch den Nationalpark (Parque Nacional) Vicente Pérez Rosales, in dem wir die Wasserfälle des Petrohué (saltos del Petrohué), eigensinnige Formen aus Vulkangestein, die von smaragdgrünen Wasserstürzen überschwemmt werden, bewundern können.
Dann erreichen wir auch schon Petrohué und wechseln auf einen Katamaran über, der den Todos los Santos See bis Peulla überquert. Wenn es das Klima erlaubt, überraschen neue Ausblicke auf die schneebedeckten Vulkane Osorno und Puntiagudo sowie den Cerro Tronador die Passagiere. Der Katamaran navigiert bis Peulla, ein kleiner Flecken inmitten der Anden, der von einer spektakulären Natur umgeben ist. Es handelt sich um einen friedlichen Ort von idyllischer Schönheit, der am anderen Ende des Todos los Santos See liegt (siehe Landkarte), sehr dicht an der argentinischen Grenze, am Fusse der Andenkordillere, und ein Paradis für die Liebhaber der Natur ist.
Auf dem Weg im Bus nach Puerto Frías, müssen wir die Grenzüberquerung nach Argentinien mit dem Chilenischen Zoll abhandeln und können schließlich die Andenkordillere auf nur 976 Meter über dem Meeresspiegel überqueren. Die Fahrtstrecke dieses Abenteuers in Richtung argentinischer Seite führt uns auf einem Serpentinenweg bis Puerto Frías hinunter und setzt sich mit einer Schiffahrt auf dem Frías See bis Puerto Alegre fort. In Puerto Alegre bringt uns ein Bus bis Puerto Blest, wo eine Besichtigung des Wasserfalls (Cascada) Cántaros stattfindet.
Von Puerto Blest aus nehmen die Passagiere die letzte Schiffahrt bis Puerto Pañuelo über den Nahuel Huapi See vor. In Puerto Pañuelo erwartet sie ein Bus, der sie bis zur letzten Etappe dieser Reise nach Bariloche bringt. Bariloche ist eine Stadt, die sowohl im Winter wie auch im Sommer, die Touristen mit ihren Skizentren, Geschäften, Hotels, Restaurants und Nachtleben fasziniert.
Die Landschaften sind von einer unbeschreiblichen und überraschenden Schönheit, insbesondere wenn wir Glück mit einem klaren Himmel haben. Mittag wird an diesem Tag im Hotel Peulla gegessen. In dieser Ortschaft haben Sie auch die Gelegenheit zusätzlich einen Ausflug zum Wasserfall (Cascada) Los Cántaros oder zur Lagune (Laguna) El Encanto zu unternehmen oder Reitausflüge und Angeln zu praktizieren.
Die entzückenden Blicke verschlingen diese Seenlandschaft je weiter der Katamaran vordringt. Wir möchten einfach nur, dass ein Teil von uns für immer hier bleibt, um diese wahrhafte Ode an die Natur, die uns mit ihren Versen von Wäldern und Kordillere gefangenhält, zu liebkosen.
       
Kontakt
 
Seitenanfang
 
 
Großer Norden
Kleiner Norden
Zentralküste
 
Santiago & Umgebung
Weinstraße
Vulkanstraße
Süden Chiles
Carretera Austral
Patagonien - Antarktis
Inseln